Nieren-Qi Gong (VHS-Kurs)

Nach chinesischer Auffassung speichert die Niere das vorgeburtliche Qi, letztlich die Konstitution, die verantwortlich ist für Willenskraft, Geburt, Wachstum, Fortpflanzungsfähigkeit, Entwicklung, die Triebkraft aller Lebensvorgänge. Die Nieren sind die "Wurzeln des Lebens". Die Übungen des Nieren-Qi Gong stärken neben den Organen Niere und Blase auch die gesamte Konstitution, füllen die "Lebensbatterien" wieder auf.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Der Kurs dauert insgesamt 8 Abende.

Die Seminarräume sind rollstuhlzugänglich und ein WC ist vorhanden.

Es gibt ermäßigte Kursgebühren. Anmeldungen zu diesem Entgelt sind nur für Kunden und Mitglieder des ZSL oder wabene möglich. Wir stellen Ihnen dafür eine Bestätigung aus, mit der Sie sich dann persönlich unter Vorlage des Personalausweises im Servicebüro der vhs in der Friedrichstr. anmelden können.
Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf unter 09131-205022 oder über das Kontaktformular (Anfrage Beratungsangebot).

VHS-Kurse und Seminare in Kooperation mit wabene und ZSL
Das Projekt "Gemeinsam ERlangen - Bildung für Inklusion" der vhs Erlangen in Kooperation mit "wabene - Begegnungen im Zentrum", dem Treffpunkt nicht nur für Menschen mit psychischen Erkrankungen, und mit dem "Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V." will die Teilnahme an Bildungsangeboten zu sozialverträglichen Entgelten und barrierefrei ermöglichen.
Sie sind in das allgemeine vhs-Programm integriert und befassen sich mit Themen für Menschen mit und ohne Behinderungen und sind offen für alle.

Das Thema des Semesters lautet „Zeit“

Datum: 
Mi, 12. Dezember 2018
Zeit: 
17:45 Uhr
Ort: 
wabene, Henkestr. 53, Gruppenraum